UA-82641354-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
  • WER WIR SIND
  • WAS WIR WOLLEN
  • WAS WIR TUN
  • WAS WIR ERREICHT HABEN
  • Wieso wir 2014 den Bürgerantrag für gescheitert erklärt haben:
      Ganzen Eintrag  lesen

Wir verstehen uns als eine parteiunabhängige Gruppe von Bürgern aus Passau u. Umgebung, die sich aus Protest gegen den Atomausstiegs ...

Was wir wollen:

Wir setzen uns aktiv für die Umsetzung des Atomausstiegs u. die Energiewende vor Ort ein und unterstützen den Wechsel zu wirklichen Ökostromanbietern („Passau Strom ohne Atom“) ....

Was wir tun:

Wir vernetzen Gleichgesinnte bei monatlichen Stammtischen  zu  Themen wie Klimaschutz, Gefahren der Nukleartechnik, Energiesparmaßnahmen, Energieeffizienz, Speichertechnik usw...

Was wir erreicht haben:

-   dass - dank der ÖDP -  die Stadtwerke Passau (SWP) die städtischen Liegenschaften ab Januar 2011ausschließlich mit Strom aus Wasserkraftwerken versorgen,

-   dass sich der Atomstromanteil des örtlichen Energieversorgers zwischen 2012 und 2014 von 30%  auf 21,6%  verringert hat,

- dass ....

Wieso wir 2014 den Bürgerantrag für gescheitert erklärt haben:

- weil die Umsetzung des Stadtratsbeschlusses  n i c h t  erfolgt ist:
         Ganzen Eintrag  lesen

 


 Und so kann jeder die Energiewende weiter beschleunigen:


Wechsel zu einem der vier 
"bundesweiten grünen Energieversorger",

  • die schon heute keinen Atomstrom verkaufen (und auch noch nie verkauft haben).

 

Aktuelle Termine

 


Auf Elektrischer Kreuzfahrt durch Deutschland

 
Morgen am 10.08.2016
gehts los..

Ruth und Mäc wexeln - Reiseblog von zwei Energienetzwerkern

 
 

 

 


   

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
E-Tisch Donnerstag  11. Juni 2015 - 19:30 Uhr  - "Altes Bräuhaus"
 
Das Energienetzwerk kann am Donnerstag 11.06.2015
wieder einen interessanten E-Tisch bieten. 

Das spannende Thema des Abends lautet:
"Hat das Christentum mit schuld an der Umweltzerstörung?"
Dr. Konrad Werner
, Stadtpfarrer aus Viechtach, wird einen kurzen Vortrag dazu halten. 
Im Anschluss daran gibt es wieder Gelegenheit zur Diskussion!

Termin: Donnerstag, 11. Juni um 19:30 Uhr
Ort: "Altes Bräuhaus" an der Hängebrücke, Bräugasse 5, 94032 im
 
Link zum Alten Bräuhaus >>  Alberti Stüberl 
 

Der Eintritt ist wie immer frei.
 
 
 

E-Tisch Donnerstag  21. Mai 2015 - 19:30 Uhr Cafe Museum
 
Einsichten und Ideen zur  Energie- und „Klimawende“.
 
Konrad Schepke, ausgebildeter Energiemanager( IHK)  informiert (aufgrund seiner eigenen Erfahrungen) über Erkenntnisse und Möglichkeiten vorzugsweise aus dem Bereich der Energieeinsparung.
Er zeigt auf, worauf es bei den Einsparvorhaben  ankommt, wie man unkompliziert anfangen und wo mit vergleichsweise geringem Aufwand mit Spaß gespart werden kann. Cafe Museum, Donnerstag, 21. 5. 2015, 19:30 Uhr. Die Veranstaltung ist öffentlich, Eintritt frei, Spenden willkommen.
Im Anschluss ist eine rege Diskussion über Ideen und Erfahrungen der Zuhörer  geplant. 
Einsichten und Ideen zur  Energie- und „Klimawende“.
 
 
 

E-Tisch Donnerstag  12. Feb. 2015 - 19:30 Uhr
 
Lange Filmnacht im "Altes Bräuhaus" an der Hängebrücke
 -  Bräugasse 5, 94032 Passau
 
 
 
Das Energienetzwerk zeigt einen Thriller-Klassiker des deutschen Fernsehens: Gambit. 
Die Produktion dieses Zweiteilers war bereits 1985 abgeschlossen, der WDR verschob die Erstausstrahlung jedoch zweimal unter Angabe fadenscheiniger Argumente. Sie erfolgte dann tatsächlich erst nach der Bundestagswahl 1987. Es wird vermutet, dass der fiktive Thriller einigen WDR-Intendanten in wesentlichen Aspekten zu realitätsnah war. 
Zum Inhalt: Das Bundeskanzleramt erhält eine Serie von Erpresserbriefen, die zur höchsten Alarmbereitschaft bei den deutschen Sicherheitskräften führt. Eine Gruppe namens “O.D.I.N.” droht, durch den Angriff auf ein Kernkraftwerk einen Super-GAU herbeizuführen, und verlangt eine Milliarde Deutsche Mark in Gold. Detaillierte Informationen zu Schwachstellen der Sicherheitsvorkehrungen, die die Erpresser nennen, überzeugen die Experten schließlich, dass die Drohung real sei. Als die Polizei in rechtsradikalen Kreisen zu ermitteln beginnt, wittert die junge Reporterin Sibylle “Billie” Seeger eine große Story…
Geplant ist eine halbstündige Pause zwischen den beiden Teilen (je ca 100 min.), in denen Zeit für Diskussionen rund um den brisanten Filmstoff bleibt.
 
Der Eintritt ist wie immer frei.
 
 

E-Tisch Donnerstag  08. Jan. 2015 - 19:30 Uhr

Vortrag von  Herrn Bernd Scheibner

Ort: 
Cafe Museum , 94032 Passau, Bräugasse 17 
Tel.: +49 851 21246410
music@cafe-museum.de
 

Bernd Scheibner ist lange Jahre bereits aktiver Atomkraftgegner, nicht nur in der "Plattform gegen Temelin". Er wird als fundierter Kenner dieses Problemkreises aufzeigen, wie wenig vorbereitet öffentliche Stellen auf die Folgen einer Katastrophe sind und was das für die Bevölkerung gerade in unserem Raum bedeutet, wo wir direkt zwischen zwei sog. "heißen Öfen" sitzen. 
 

www.temelin.de

Überparteiliche bayerische Plattform gegen Atomgefahr insbesondere aus Temelin e. V.

 
 

 
 
E-Tisch Donnerstag 11. Dez. 2014 - 19:30 Uhr

Vortrag von  Herrn Dipl. Ing. Dalibor Strasky 

Ort: 
Cafe Museum , 94032 Passau, Bräugasse 17 
Tel.: +49 851 21246410
music@cafe-museum.de
  
 
Thema 1:
Auswirkung des jüngsten EU Beschlusses, die engl. AKWs zu fördern,
auf den weiteren Ausbau von Temelin. 
Thema 2:
Wie organisiert sich der tschechische Widerstand und wie könnte eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit aussehen?
 
  
Dipl. Ing. Dalibor Strasky  - Anti- Atom-Beauftragter -